Am 28. Dezember 1793 marschierte die französische Armee in Landau ein

sansculottesAm 28. Dezember 1793 marschierte die französische Mosel- und Rheinarmee unter den Generälen Louis-Lazare Hoche und Charles Pichegru in Landau ein und befreite die Stadt aus einer fünfmonatigen Belagerung durch die Preußen.

Tage zuvor hatten die Soldaten der Französischen Revolution, die Sansculotten (die Hosenlosen) in der Schlacht am Geisberg bei Weißenburg die Verteidiger der alten Ordnung besiegt. Ihr Schlachtruf war „Landau ou la mort“ - Landau oder der Tod.

Die Befreier wurden ausgelassen von der Landauer Bevölkerung begrüßt.

Mehr zur Belagerung der Stadt Landau und deren Befreiung im Jahr 1794 erfahren Sie in der Führung Landau in den Wirren der Französischen Revolution

Zum Seitenanfang