Am 16. Februar 1824 wurde der Paradeplatz umbenannt

rathausplatzDer heutige Rathausplatz hat im Laufe seiner Geschichte eine Vielzahl von Umbenennungen über sich ergehen lassen müssen.

Der Platz entstand nach dem großen Stadtbrand von 1689, wobei in der Mitte der mittelalterlichen Stadt vier Häuserblocks niedergerissen wurden, um Raum für einen zentralen Platz für Paraden zu schaffen. Da zu dieser Zeit Landau dem französischen König unterstand, erhielt der Platz einen französischen Namen: Place de´armes (Waffenplatz).

In der Zeit der Französischen Revolution wurde der Platz in Place de la´Egalite (Platz der Gleichheit) umbenannt. Nach der napoleonischen Zeit erhielt der Platz zum ersten Mal einen deutschen Namen: Paradeplatz.

Zum Anlass des 25. Thronjubiläums des Königs Maximilian I Josef von Bayern wurde der Platz erneut umbenannt, diesmal in Max-Josef-Platz. Dies war aber leider nicht die letzte Umbenennung, wie wir alle wissen.

Mehr über den heutigen Rathausplatz und seine verschiedenen Namen erfahren sie bei der Historische Stadtführung.

Zum Seitenanfang