Was war vor x Jahren in Landau los ?

Der besondere Kalender für unsere Stadt Landau: hier finden Sie Informationen zu wichtigen und unwichtigen Ereignissen, die sich vor x Jahren in dieser Jahreszeit bei uns in Landau zugetragen haben oder die das Schicksal unserer Stadt beeinflusst haben.

Am 14. April 1816 wurde der Münchner Vertrag unterzeichnet

04 14 1816 Pfalz BayernAm 14. April 1816 wurde der Münchner Vertrag zwischen Österreich und Bayern unterzeichnet. In diesem Vertrag wurde die Aufteilung Europas nach der Niederlage Napoleons neu geregelt.

Am 14. April 1521 wurde Landau Mitglied des Elsässischen Zehn-Städte-Bundes

04 14 1521 decapolisAuf dem Reichstag zu Worms wurde am 14. April 1521 Landau als Mitglied der kaiserlich-habsburgischen Landvogtei Elsass und des Elsässischen Zehn-Städte-Bundes von Kaiser Karl V formal bestätigt.

Am 17. April 1945 befahlen die Franzosen die Einrichtung eines Bordells

04 17 1945 goetheparkAm 17. April 1945 befahl die französische Militärverwaltung in einer ihrer ersten Anordnungen die Einrichtung eines Bordells in einem Haus in der Nähe des Goetheparks. Das Bordell trug den Namen Haus Blitt.

Am 17. April 2015 öffnete Landesgartenschau ihre Tore

lgs logoAm 17. April 2015 öffnete Landesgartenschau in Landau für alle Besucher ihre Tore.

Am 19. April 1511 löste Maximilian I die Pfandschaft an Speyer

speyerer domAm 19. April 1511 löste Kaiser Maximilian I die Stadt Landau aus der Pfandschaft an Speyer. Damit endete Landaus  Abhängigkeit vom Bischof von Speyer, die im Jahr 1324 mit der Verpfändung der Stadt begonnen hatte.

Am 23. April 1810 wurde Landau von Napoleon zu einer Festung zweiten Grades zurückgestuft

napoleonNapoleonAm 23. April 1810 (genau genommen am 3. Floréal XVIII, nach dem damals bei uns gültigen Kalender der französischen Revolution) wurde Landau in einem Dekret von Napoleon zu einer Festung zweiten Grades zurückgestuft. Damit verlor die Festung Landau erheblich an Bedeutung.

Zum Seitenanfang