Am 22. August 1713 endete die Belagerung der Festung Landau

festung landau 1713Am 22. August 1713 endete die Belagerung der Festung Landau, welche durch kaiserliche Truppen gehalten wurde. Damit ging eine kurze Periode vorbei, in der die Stadt Landau kaiserlich war.

Nach der Kapitulation wurde die Stadt wieder französisch und blieb es bis zum Ende der Herrschaft Napoleons.

Die Belagerung der Stadt hatte mit einem Angriff auf das Reduit 13, dem heutigen Quartier Chopin, geendet. Den Verteidigern wurde kein ehrenvoller Abzug aus der Festung erlaubt, sie mussten sich in die Kriegsgefangenschaft begeben.

Mehr über die Belagerungen der Stadt Landau erfahren Sie bei der Führung Landauer Fort und Minengänge.

Zum Seitenanfang