Am 16. März 1827 wurde der Kriegskommissar Palm ermordet

03 16 1827 koenigstr 66Am 16. März 1827 wurde der Kriegskommissar Palm in seinem Haus in der Königstrasse 66 ermordet. Der Täter wurde bald gefasst, es war der Soldat Johann Wirsching aus dem Niedermainkreis.

 

Der Täter wurde zum Tode durch das Schwert verurteilt; die Strafe wurde in Tod durch Fallbeil abgemildert.

Jahre später wurde das Diebesgut, Silberbesteck und mehrere Geldstücke, bei Erdarbeiten vor dem Französischen Tor gefunden.

Zum Seitenanfang