Am 16. März 1945 wurde Landau bombardiert

03 16 1945 tafel augistinerkreuzgangGegen Mittag des 16. März 1945 starteten bei bestem Flugwetter vom Flughafen bei Metz 203 amerikanische Bomber in Richtung Osten. Gegen 14:00 wurde in Landau Alarm gegeben. Da an den vorangegangen Tagen die Luftangriffe den Städten Zweibrücken und Pirmasens gegolten hatten, war den Landauer klar, dass der nächste Angriff ihrer Stadt gelten würde.

Als Ziel waren den Bomberpiloten die Kasernenanlagen in der Südstadt und die Innenstadt vorgegeben worden.

Der Angriff erfolgte in sechs Wellen, beginnend um 14:29, der letzte Bomber trat um 16:10 den Rückweg an. Die Angreifer hatten keine Verluste zu verzeichnen.

Zum Seitenanfang